Beiträge von Calegola

    Wenn ich eine/n meiner Fahrer/in kontrollieren müsste (warum auch immer)

    schaue ich einfach im Firmenprofil nach den Mitarbeitern was die gerade mal so anstellen.

    Funktioniert natürlich nur, wenn der/die Mitarbeiter/in unterwegs und mit VS-Connect verbunden sind.
    Zum anderen verstehe ich nicht, warum man eine Sperre reinmachen soll, wenn ich e alles kontrollieren möchte.

    Aber warum sollte ich mir das als Geschäftsführer antun. Full-Time-Control gibt es bei uns nicht.

    Huhu,


    also ich glaube das war nicht als Kontrolle sondern eher wie ein "Status" gedacht, ähnlich wie bei Steam, nur etwas ausführlicher. Ich versteh das so, dass man einfach die Auszüge der "Live-Map" in der VS-Connect wiedergibt, wenn der Fahrer gerade on Tour ist.


    Beispiel:

    1. JamesBach - Fährt Metallspulen von Dortmund nach Kotka
    2. Calegola - online in VS-Connect
    3. fs-hilli - offline
    4. ....

    Das man direkt sieht was die anderen in der Firma so machen, ohne jeden bei Steam in den Kontakten zu haben (was ja eh bei Low-level-Profilen nicht möglich ist). So könnte man direkt zu jemandem fahren und gemeinsam unterwegs sein.


    Mit Sperre hat er gemeint, dass die Anzeige auf sagen wir 10 Fahrer beschränkt ist und dann eine Scrollbar hinzugefügt wird, wenn es mehr werden. Ansonsten hättest du bei großen Firmen nen Fenster so groß wie dein Bildschirm.

    Hallo James,


    finde Idee nicht schlecht, Voraussetzung ist halt, dass jeder Fahrer die VS-Connect mitlaufen lässt.


    Ich für meinen Teil fahre lange Touren ohne die VS-Connect, da der Schaden durch Abnutzung (VS-Connect liest derzeit Trailerschaden als Frachtschaden aus, da es in der Schnittstelle von ETS2 noch keinen Eintrag für Frachtschaden gibt, sondern 1:1 mit dem Trailerschaden überschrieben wurde, als dieser eingeführt wurde) sonst schnell mit einigen Tausendern ins Gewicht fällt bei der Vergütung. Zu dem habe ich, wie viele andere auch, nur einen Bildschirm und sehe so während der Fahrt sowieso nix von der VS-Connect.


    Für die Fahrer mit mehreren Screens oder für Streamer ist das allerdings sicher hilfreich. Wäre auch noch super, wenn man bei der Liste direkt sehen könnte, ob der Fahrer online (welcher Server) oder im Singleplayer unterwegs ist.


    LG

    Du kannst auch einfach den Screenshot bei Steam hochladen und von dort verlinken, muss nur eingestellt sein, dass die jeder sehen kann, also öffentlich.

    Auch kannst du die Screens in einer Steam-Chatgruppe posten und von dort aus verlinken.

    Guten Morgen RobertJ,


    habe mir jetzt extra zu Testzwecken einen neuen Account angelegt.


    Hast du deine E-Mail-Adresse bestätigt? Ohne das kann ich gar keine Bewerbung absenden.


    Ansonsten geht es, bei mir zumindest, problemlos. Ich gebe einen Text oben ein, klicke in das Datumfeld und wähle einen Tag aus dem Kalender aus.

    Anschließend klicke ich auf die farbige "Jetzt bewerben" Schaltfläche und lande anschließend in der Übersicht, wo meine Bewerbung auftaucht.


    Ich weiß leider nicht, ob es daran liegen könnte oder ob TVS im Bewerbungsprozess im Hintergrund abfragt, aber vielleicht hat deine Wunschfirma ja gar keinen freien Stellplatz mehr und deswegen geht die Bewerbung gar nicht erst durch.... :/


    Hast du es mal bei einer anderen Firma getestet oder ist das "immer" so?


    Liebe Grüße

    Calegola

    Also ... ich weiß nicht was du dir bisher für Gedanken gemacht hast....


    Die Buchhaltung ist der zugleich anspruchvollste, wie auch zeitintensivste Job, den du in deiner Firma vergeben kannst, vor allem bei steigender Fahrerzahl.


    Zum Einen hängt der Erfolg deiner Firma davon ab, denn wenn die Touren nicht bestätigt werden verdienst du nix.

    Werden fehlerhafte Touren bestätigt erhältst du Sanktionen, die im schlimmsten Fall 50% deines Firmenkapitals kosten können. Du musst deinen Buchhaltern vollstens vertrauen können, dass die ihren "Job" gewissenhaft und gründlich erledigen. Schafft es ein Buchhalter nicht zeitlich, stell noch einen dafür ab oder hilf selbst mit.


    Die Auswertung der .csv wird dir allerdings nicht helfen, da diese nur akzeptierte und abgelehnte Touren zeigt. Unbestätigte Touren, ungültige/fehlerhafte Touren, sowie noch nicht beendete erscheinen gar nicht erst.


    Ich mach die Buchhaltung bei uns jetzt seit Sommer 2018 und ich erklär dir gerne, wie das bei uns abläuft.


    Wir bei den Kinderriegel Transporten haben 2 Buchhalter, Doufti und mich. Wir prüfen und rechnen JEDE Tour ohne Ausnahme nach, bevor diese angenommen wird. Hierfür rufen wir uns im Fahrtenbuch alle Einträge auf (https://trucking-vs.de/logbook/list-all).


    Nun sehen wir schon mal wer was wohin gefahren hat und was verdient wurde. Bei Touren über 50.000€ solltest du schon skeptisch werden. Das höchste was ich bisher gefahren habe war von Catanzaro nach Bergen oder auch Kouvola mit eigenem Trailer. Medizinische Impfstoffe haben hierbei 55.034,10€ gebracht (366.894€ im Spiel)

    Viel mehr geht in ETS2 ohne Mods oder erweiterte Karten auch nicht auf normalem Weg.

    Bei ATS ist der Verdienst in der Regel noch viel geringer!!


    Also wir öffnen uns dann die Detailansicht der Tour in dem wir auf die Fracht klicken und können dann direkt rechnen, ob der Verdienst/km bei unter 25€/km liegt. Dies ist bei Touren, die via VS Connect erfasst werden noch schnell geprüft. Wir achten aber auch darauf, ob die Entfernung überhaupt passen kann. Leider schreibt die VS Connect nicht immer den richtigen Wert mit, wobei es hierfür diverse Gründe gibt. (Wenn du das genauer wissen möchtest, es existieren einige Hilfethemen hierfür).

    Jedem sollte klar sein, dass eine Tour von Bordeaux nach Berlin nicht 200km umfassen kann.


    Ausnahme:

    Sollten Touren zwischen 0,01 und 0,99km von der VS Connect erfasst worden sein, rechnen wir die Distanz via Google Maps aus und prüfen ob die Tour im €/km Rahmen ist. (So würde es auch der Support machen und Touren mit 0,xx km dürfen laut diesem bestätigt werden, wenn alles andere korrekt ist.)



    Bei selbst eingetragenen Touren haben wir Screenshotpflicht. Es ist peinlichst genau darauf zu achten das alle Daten (gefahrene km, Verdienst, Von wo nach wo, Fracht, etc.) exakt übernommen werden.


    Treten hierbei irgendwo Unstimmigkeiten auf, lehnen wir die Tour ab und informieren den Fahrer via interner Steamgruppe.


    Dieser kann die Tour dann noch einmal selbst mit Screenshot hochladen und diese wird dann geprüft und bestätigt, wenn er nicht über dem 25€/km-Limit liegt.



    Ja, das ist viel Arbeit. Ich sitze im Schnitt 30 Minuten jeden Abend und prüfe Touren auf Richtigkeit. Die Auswertung der .csv für die Statistik, Aktivität etc mal ganz außen vor gelassen.



    Hoffe ich habe dir das etwas verdeutlichen können.


    Liebe Grüße

    Calegola

    Hallöchen,


    ja das ist richtig. Überschreitet die Tour im Fahrtenbucheintrag 25€/km (bzw. 166,66€/km im Spiel) erfolgt eine Verwarnung und die Tour wird abgezogen. Bei der 3. Verwarnung gibt es einen Strike und damit verbunden einen prozentualen Abzug des Firmenkapitals.


    Du kannst in der .csv sehen wer die Tour gefahren hat. Du kannst dort einfach nach dem Betrag suchen: 73538,10 taucht dort sicherlich auf.


    Oder kann der GF die .csv nicht abrufen ???? im Zweifelsfall kannst du auch das Fahrtenbuch einfach durchblättern und mit Strg+F nach dem Betrag suchen. Die tour ist als "abgelehnt" im Fahrtenbuch der Firma enthalten. https://trucking-vs.de/logbook/list-all


    kannst mich auch gern mal via Steam anschreiben, da können wir das gerne genauer besprechen. Link ist in meinem Fahrerprofil: https://trucking-vs.de/user/4968


    €dit: Du hast doch oben bereits Screenshots von den betroffenen Touren aus dem Fahrtenbuch gepostet oder? Da steht doch auch schon der Name bei oder nicht?

    Hallöchen,


    da hat eure Buchhaltung leider nicht ganz aufgepasst.


    Wenn ihr den Verdienst von 73.538,10€ (im Spiel: 490.254,00€) durch die 2.848,20km teilst bekommst du einen Wert von 25,83€/km bzw. 172,13€/km wenn man ohne Skalierung rechnet.


    Bei der anderen Tour sind es 75.519,75€ (im Spiel: 503.465,00€) durch die 2.615,13km -> 28,88€/km bzw. 192,52€/km ohne die 15% Skalierung.


    Da laut den Regeln maximal 150€/km (bei Verdienst im Spiel) erlaubt sind wurden diese Touren rechtmäßig abgelehnt.



    €dit: Sehe gerade, dass der Hilfeartikel https://trucking-vs.de/help/article/2 vor 2 Wochen geändert wurde. Meines Wissens nach war bis dahin in diesem Beitrag auch die 150€-Grenze beschrieben. Ist diese nun etwa weggefallen??? @Support


    €dit2: Da in keinem der Hilfeartikel mehr auf die 150€/km-Grenze hingewiesen wird, sollte dringend nachgebessert und informiert werden, wieviel €/km nun zulässig sind. Das Spiel lässt mich regulär ohne Mods bis zu rund 200€/km verdienen (Medizinische Impfstoffe mit HCT in Finnland bei dringendem auftrag). Wenn Sanktionen für Touren ausgesprochen werden, muss den Spielern ein Grenzwert vorgegeben werden, der erlaubt ist.

    Wie sollen sonst neue Firmen wissen, warum sie sanktioniert werden??

    Allein aufgrund der fehlenden Information sollten die o.g. Verwarnungen gestrichen und die Hilfe-Seiten entsprechend überarbeitet werden.


    €dit3:

    Nach Antwort von Tom via Discord wurde der o.g. Hilfeartikel heute Abend bearbeitet. Es sind laut diesem nicht mehr die 22,5€ (als 15% von 150€/km) gültig sondern ganze 25€/km, die uns Touren im Spiel bis 166,66€/km ermöglichen. Somit sollten Spieler mit einem höheren Level auch problemlos die eigenen Doppeltrailer mit Impfstoffen in skandinavien nutzen können. für die HCT in Finnland wird es jedoch nicht ganz ausreichen.

    Naja Trucking-VS stellt an sich den Anspruch einer eigenen Virtual Reality. Einer Plattform in der man Freunde finden kann, Bündnisse eingehen und sein "soziales Leben" aufbauen kann. Ebenso seinen persönlichen Wohlstand mehren usw. (so ähnlich hat es Janik in der Keynote ausgedrückt)

    Ich finde man sollte so etwas auch bedenkenlos auf Trucking VS einrichten können. Ich persönlich finde es ungünstig, wenn man die Leute noch auf verschiedene Seiten schicken muss, die sie auch besuchen und beachten sollen. Besser fände ich es wenn alles "in einer Hand ist".


    Es geht mir nur um einen weiteren Reiter unter "Meine Firma" -> "Profil anzeigen" und dort z.B. neben "Über uns" ein weiteres Textfeld namens "Schwarzes Brett", dass die GF mit nützlichen Informationen füllen kann. Allerdings nur für Mitarbeiter der Firma sichtbar.

    Wir haben in unserer (realen) Firma ein Betriebsratsbüro mit entsprechenden Öffnungszeiten.

    Zum anderen ist an diesem Büro ein Briefkasten für eventuelle eilige Angelegenheiten.

    Am schwarzem Brett sind u.a. Informationen des agierenden Betriebsrates zu sehen.

    Der Betriebsrat ist stets angehalten, interne bzw öffentliche Sitzungen rechtzeitig anzuzeigen.


    Das ist bei uns auch so, aber immernoch "intern" in der Firma oder kann sich bei euch jeder Kunde / Fremde frei auf dem Gelände und in den Büros bewegen? Die Einführung eines Betriebsrats ab xx Mitgliedern ist sicher ne spannende Sache, aber sollte dann doch firmenintern umgesetzt werden und nicht unbedingt für alle Speditionen öffenltich einsehbar sein. Zumindest sehe ich das so :-)

    Top, da zieh ich nur meinen Hut :)


    Ich werte zwar auch viel aus, aber so was hab ich mir noch nicht geschrieben :) Zudem die Fahrer noch immer den Brutto-Lohn ausgezahlt bekommen. Ich nehme an, das wird noch eingeführt, dass es wie in der Keynote angekündigt automatisch zum Abzug der Lohnnebenkosten im Zuge der Gehaltsauszahlung kommt.

    ich denke mal grundlegend sind informationen zu teamspeak , steam oder skins nicht das was jede spedition gleich preis gibt .

    Hat auch den hintergrund das viele sachen unter den datenschutz fallen oder urheberrecht besiitzen .

    Desweiteren ist es heut zu tage so das nicht jeder User die wahrheit spricht und dann auch fakedaten eintragen

    könnte .

    Hallo guenther,


    danke für dein Feedback :-)


    Es war jetzt nicht gedacht, dass "jeder" user das Schwarze Brett bearbeiten kann. Sondern lediglich als "interner Aushang" der Geschäftsführung für alle Mitarbeiter.


    Die Inhalte die dort aufgeführt werden sollen auch nur der eigenen Spedition zur Verfügung stehen und nicht der Allgemeinheit.


    Wenn ich da was reinschreiben würde wäre das eine Art "Anleitung" für neue Mitarbeiter, was nach dem Beitritt zu tun ist oder was man beachten soll z.B.:


    • Firmenlackierung und wo sie zu finden ist
    • Teamspeak
    • interner Steamchat
    • Link zu Guides und Tutorials
    • Ansprechpartner in der Firma
    • Infos zum Fahrtenbuch
    • interne Regeln
    • usw.

    Hallöchen,


    hat jetzt weniger was mit der Software zu tun, mehr als allgemeiner Vorschlag:


    Wie wäre ein "Schwarzes Brett" im internen Bereich der Firma auf das nur die Mitglieder Zugriff haben und bei dem die Nachrichten nicht wieder verschwinden?


    Man könnte das ähnlich wie die "Über uns" Seite gestalten und einrichten, nur dass diese Seite eben nur Angestellte der Firma sehen können.


    Hier könnten wichtige Links, Infos etc stehen, die die eigene Firma betreffen. Zum Beispiel was man als Neuling in der Firma zu beachten hat, wo es die Firmenlackierung gibt, externe Steam/TS/Discord Seiten oder Homepages. Und eben auch generelle Betriebsinterna und Ankündigungen für die Fahrer.


    Liebe Grüße

    Calegola

    Wenn ihr einen fleißigen und excel-kundigen Buchhalter in eurer Spedition habt, fragt ihn doch mal an, ob er das Fahrtenbuch für alle zugänglich auswerten kann. (z.B. als Dropbox-Datei, die wöchentlich aktualisiert wird)


    Dank der schönen Exportierung werden alle Daten das Auftrags in die .csv geschrieben, die man mit ner einfachen Pivot-Tabelle nach allem möglichen auswerten kann :-) z.B. gefahrerene Kilometer, Verdienst im Monat / gesamt, letzte Fahrt, etc pp :-)

    Einen Betriebsrat kann man in ja auch in der Firma individuell wählen lassen und die entsprechenden Mitglieder können es in ihrem Profil eintragen. In einer Firma wird der Betriebsrat zwar veröffentlicht, allerdings gehst du nicht an einem Büro vorbei und es steht dort "A. Meier - Buchhaltung - Betriebsratsmitglied".

    Hierfür würdest du den entsprechenden Aushang am schwarzen Brett zu Rate ziehen.


    Allerdings fände eine individuelle Rangbezeichnung und Rechtevergabe sicher Anklang bei der Community. So könnten kleine Firmen auch mehrere Posten in einer Person vereinen ohne gleich den GF zu vergeben.